Compliance

Compliance mit dem Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG)

Unser Engagement fängt beim Ursprung unserer Produkte an. Wir sind uns unserer Verantwortung hinsichtlich der Einhaltung der Menschenrechte und des Umweltschutzes bewusst und engagieren uns daher aktiv für faire Sozialstandards, ökologische Standards und Arbeitsbedingungen in den globalen Lieferketten. Ziel ist es, die Geltung dieser Standards voranzutreiben und ihre Verletzung zu verhindern. Deshalb begrüßen wir verbindliche Regelungen wie das LkSG.

Im Einklang mit unseren Grundwerten möchten wir euch deshalb ermutigen, Hinweise auf Verstöße gegen die Menschenrechte oder gegen den Umweltschutz im Rahmen des LkSG in unserer Lieferkette zu melden. Ihr habt hier die Möglichkeit, euch anonym über einen Verstoß gegen die Menschenrechte oder gegen den Umweltschutz im Rahmen des LkSG zu beschweren.

Du hast eine Beschwerde zum Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG)?

Kontaktdaten der Beschwerdestelle:

Dr. Carsten Thiel von Herff, LL.M.
Loebellstraße 4
D - 33602 Bielefeld
Tel: +49 521 557 333 0 / Mobil: +49 151 58230321
E-Mail: ombudsmann@thielvonherff.de
Meldeplattform: www.report-tvh.com
Homepage: www.thielvonherff.de

Eine Erläuterung zum Beschwerdeverfahren findest Du hier.

Link zur Beschwerdeplattform.

Meldungen zum Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG)

Eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit und ein respektvoller Umgang miteinander sowie auch mit unseren Kunden, Lieferanten und Dienstleistern sind uns in unserem Unternehmen wichtig. Wir sind daran interessiert, eine gut funktionierende Organisation zu pflegen, aufrecht zu erhalten und auch zu schützen. Leider ist es in keiner Organisation auszuschließen, dass Menschen sich fehlverhalten.

Hinweisgeber leisten einen nicht zu unterschätzenden Beitrag zum guten Funktionieren eines Unternehmens, indem sie Missstände oder sogar Straftaten aufdecken. Nach unserem Verständnis handelt ein Hinweisgeber nicht unkollegial. Tatsächlich sorgt der Hinweisgeber dafür, dass die Spielregeln, die für alle gelten müssen, auch von allen eingehalten werden und so ein faires Miteinander gewährleistet wird. Die Abgabe von Hinweisen, auch bei unklarer Verdachtslage, ist ein vorbildliches, couragiertes und loyales Verhalten, das nichts mit Denunziation zu tun hat.

Als Bestandteil unseres Compliance-Programms und zur Erfüllung der Vorgaben des Hinweisgeberschutzgesetzes haben wir Meldewege für Verstöße geschaffen. Ihr habt hier die Möglichkeit, euch anonym über einen Verstoß gegen die in §2 Hinweisgeberschutzgesetz aufgeführten Gesetze zu beschweren. Jedem Hinweisgeber versichern wir, dass wir allen Hinweisen mit größter Sorgfalt und unter Wahrung absoluter Vertraulichkeit nachgehen werden.

Die Pro Honore Webseite findet ihr hier.

Weitere Anliegen oder Reklamationen:

Bei allgemeinen Anfragen oder Reklamationen zu unseren Produkten nutzt bitte das allgemeine Kontaktformular.